Category

Musik

Gewinner: Ilya Pusenkoff mit »Juwelia«

Von | Musik, SAE Institute, VFX | Schreibe den ersten Kommentar

Der Gewinner des shnit Realtime Wettbewerbs ist Ilya Pusenkoff mit seinem Film »Juwelia«, nach der Kurzgeschichte »Pack schlägt sich« von Fred Breinersdorfer.

Am Nachmittag lief der Film schon auf center.tv Köln. Noch weiß ich nicht, wann und wo es den Film online zusehen gibt. Zumindest meinen musikalischen Beitrag zum Film werde ich bald online stellen, nun geht’s aber erst einmal nach Berlin zur SAE Alumni Convention.

shnit – Internationales Kurzfilmfestival

Von | Musik, SAE Institute | Schreibe den ersten Kommentar

Diese Woche habe ich zusammen mit der Realtime-Crew und drei Regisseuren drei Kurzfilme fertiggestellt. Es gab eine Kurzgeschichte, ein Team und drei Regisseure, die in jeweils drei Tagen (zwei Drehtage + einer Postpro) nach eigener Interpretation mit uns einen Kurzfilm gedreht haben. Das ganze fand im Rahmen des Filmwettstreits von shnit statt. Meine Aufgabe in den sechs Tagen war die Leitung der Postproduktion und das Komponieren der Musik.

Jetzt geht’s zur Premiere im cinenova in köln. Ich bin gespannt auf den Gewinner der drei Filme! Einen persönlichen Favoriten habe ich eigentlich nicht, ich bin zufrieden mit unserer Arbeit an den Filmen in dieser kurzen Zeit.

Sobald es die Filme im Internet zu sehen gibt, werde ich sie natürlich hier reinstellen oder verlinken.

Step Up to Fame (Fotos)

Von | Events, Musik | Schreibe den ersten Kommentar

Ich habe das Fotoalbum „Step Up to Fame“ aktualisiert, es sind nun Fotos von allen Aufführungen enthalten. Die Bilder sind in höherer Qualität vorhanden und für Fotographie-Interessierte mit Kameraeinstellungen versehen.

Zum Fotoalbum…

Bitte beachte, das unerlaubtes Kopieren der Bilder verboten ist. Deshalb: Wenn du bestimmte Fotos haben möchtest, dann schreib mir und ich schicke dir gerne die Originale!

Fotos der Premiere

Von | Events, Musik | Schreibe den ersten Kommentar

Die ersten Fotos der Premiere von „Step Up to Fame“ sind da!

Hier geht’s zum Fotoalbum…

Mein persönlicher Eindruck: Es ist erstaunlich gut gelaufen. Aber auch die ersten Rückmeldungen waren eindeutig: Die Musik war mal wieder am besten… ;-) Die lässt sich nicht auf Fotos festhalten, aber es gibt ja noch drei Aufführungen jeweils heute, morgen und Montag. Karten an der Abendkasse.

Zu den Fotos…

Step Up to Fame! (Musical)

Von | Events, Musik | 3 Kommentare

Am Freitag beginnen die Aufführungen des Musicals, bei dem ich wieder die musikalische Leitung übernommen habe und seit Anfang des Jahres mit einer 11-köpfigen Band probe:

Der Kartenvorverkauf findet am Helmholtz-Gymnasium (Eingangshalle) in den Unterrichtspausen statt. Alternativ gibt es die Karten auch über mich.

Über das Musical:
„Step Up to Fame“ basiert auf dem Musical Fame und wurde inhaltlich und musikalisch durch Elemente aus A Chorus Line und Step Up erweitert. Darunter darf ich euch gleich drei Oscar-nominierte Songs präsentieren :)

Bunter Abend im Anno Tubac

Von | Events, Musik | Schreibe den ersten Kommentar

Gestern präsentierten die Sängerinnen und Sänger des Vocalcenter-Bonn ihre Songs im Anno Tubac. Begleitet wurden sie von der Band Nightingale – und mir. :) Neben den tollen Darbietungen hat es mir vorallem Spaß gemacht, zusammen mit den Profimusikern zu musizieren. Außerdem hab ich dort einen mit der Sängerin Rebecca Ward geschriebenen Song aufgeführt. Wenn wir demnächst eine vernünftige Studioaufnahme fertig haben, werd ich den Song auch online stellen. Wir führen den aber auch im März wieder auf.

Ich entschuldige mich nochmal, dass ich dieses Konzert nicht groß ankündigen konnte. Aufgrund der GEMA-Bestimmungen musste es als Privatveranstaltung deklariert werden, denn sonst wäre es verdammt teuer geworden.

Ansonsten kann ich sowohl die angehenden als auch die bereits erfahrenen Sängerinnen und Sänger nur weiterempfehlen, also wer noch jemanden für eine Band braucht… nicht alle sind „vergeben“. ;) Einfach mal bei der Gesangslehrerin und Profisängerin Siggi anfragen, aber auch wenn jemand ne Band für einen Gig sucht. So, genug geworben :D

Tower of Power in Köln

Von | Events, Musik | Schreibe den ersten Kommentar
Tower of Power in Köln

Viele Musikliebhaber, die mehr als den kommerziellen Radio-Brei hören und gerne Soul und Funk mögen, aber vor allem Musiker kennen Tower of Power. Die 10-köpfige Band aus Oakland (Kalifornien) ist eine der Besten in diesem Genre. Immerhin spielen sie schon seit 1968. Typisch sind die knackigen Bläsersätze und die komplizierten erstklassigen Grooves, die trotzdem gut tanzbar sind. Für alle, die auf 1 und 3 klatschen schon mal völlig ungeeignet. Eben spielten sie in der Live Music Hall in Köln. Das letzte Mal vor zwei Jahren habe ich die Band auf den Leverkusener Jazztagen gehört,

Larry Braggs und ich

und diesmal bin ich wieder begeistert. Vorallem der Sänger Larry Braggs, der seit 2000 dabei ist, ist der Hammer. Hab es sogar mit ihm auf ein Foto geschafft. :) Weitere Fotos stelle ich in den nächsten Tage online.

Tower of Power ist übrigens die Lieblingsband von Stefan Raab und den heavytones aus TV Total. Zwei von denen sind mir über den Weg gelaufen, César Pérez (Posaune) und Dominik Krämer (Bass). Letzterer stand übrigens nach dem Konzert recht hilflos rum. Ob er sich nicht getraut hat, die Musiker anzusprechen? Der Kleine. :D Schon ein bisschen seltsam, schließlich hat der begabte 27-jährige mit einer beachtlichen Auswahl an bekannten Stars gespielt. :o